Batteriepacklabor

Einleitung

Das ISEA bietet Unterstützung bei der Entwicklung und dem Bau von Batteriepack-Prototypen. So wurde im Rahmen des öffentlich geförderten Projektes „NRW-Zentrallabor für die Entwicklung und Integration von Komponenten und Konzepten von Batteriepacks für die Elektromobilität“ eine umfangreiche Ausstattung zur Entwicklung von Batteriepacks angeschafft. Diese Geräte können von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) gemietet und zur vorwettbewerblichen Entwicklung von Batteriesystemen verwendet werden. Ebenfalls können Entwicklungscompartments mit umfangreicher Ausstattung gemietet werden, welche den Aufbau und die Weiterentwicklung von Batteriesystemen erlauben.

Die Geräte sind zusammen mit weiteren Anlagen zur Entwicklung von Prototypen im Bereich Elektromobilität in den Räumlichkeiten des eLABs integriert.

Die Anlagentechnik kann - nach entsprechendem Nachweis der Fähigkeiten zum Führen der Maschinen und einer Unterweisung - von fremdem Personal genutzt werden. Alternativ steht erfahrenes, fachkundiges Personal zum Bedienen der Maschinen zur Verfügung.

Ebenfalls stehen bei der Entwicklung von Prototypen auf Wunsch erfahrene Ingenieure zur Verfügung. Ihr Vorteil: Volle Kontrolle und Einsicht in jegliche Entwicklungsschritte der Prototypen - vom Entwurf bis zur Fertigung in Kleinserienmenge.