E-Aix

Im Vorhaben „E-Aix: Elektromobiles Aachen“ wurden nachhaltige Mobilitätskonzepte auf Basis von Elektromobilität und Stadtwerkeinfrastrukturen entwickelt, erforscht und realisiert. Folgende Teilprojektziele wurden darin in den vergangenen zwei Jahren realisiert:
  • Die Entwicklung eines integrierten und gesamthaften Vorgehensmodells, bestehend aus einem Mobilitäts-, Infrastruktur- und Verkehrsentwicklungskonzept zur Verbreitung von Elektromobilität.
  • Die Konzeption und Anwendung für unterschiedliche elektrifizierte Verkehrsmittel (Einsatzbereiche, Nutzerakzeptanz).
  • Die praktische Darstellung eines kombinierten, integrierten, wirtschaftlichen und nachhaltigen Elektromobilitätskonzepts durch Breitendemonstration in der Städteregion.
  • Die Schaffung einer „Erlebniswelt E-Mobilität“, um die Bevölkerung für die einzusetzenden Technologien zu begeistern.
An dem Forschungsprojekt beteiligt waren Cluster EnergieWirtschaft des Landes NRW, STAWAG, Deutsche Bahn, Hess Gruppe, EcoCraft, Hoppecke, ASEAG, InnoZ, FKA, Stadt Aachen, Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe ISEA, Institut für Hochspannungstechnik IFHT, Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft IAEW, Metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling IME, Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr ISB und Werkzeugmaschinenlabor WZL.